Hardware News PC

RTX 3090: Neue Stromversorgung bestätigt

Seasonic gab nun an renommierte Magazine die neuen “Nvidia 12-Pin MicroFit 3.0”-Stecker aus, die zumindest für eine Ampere GPU die PCIe 6/8 Pin ersetzen sollen. Diese sollen in den Top-Tier-Modellen wie u.a. der RTX 3090 vorkommen.

Bereits vor einigen Monaten brodelte die Gerüchteküche rund um einen möglichen neuen Standard für die Stromversorgung der neuen Nvidia Ampere Grafikkarten. Diese sollten theoretisch eine Leistungsaufnahme von bis zu 500W via Kabel problemlos gewährleisten können, ohne großen Kabelsalat.

Doch die Kollegen von hardwareLUXX haben vor kurzem von Seasonic einen 2×8 PCIe zu 1×12-Pin “Nvidia 12-Pin MicroFit 3.0” Kit erhalten. Vermutungen lassen verlauten, dass dieser Standard unter Ampere nur für die Flagships wie RTX Titan (Ampere), RTX 3090 und RTX 3080 Ti zum Einsatz kommen. Das spricht dafür, dass die RTX 3090 weit jenseits der 300W Marke liegt in Sachen Leistungsaufnahme. Die enorme Leistungsaufnahme würde ebenso die kürzlich aufgetauchten Bilder einer RTX 3090 erklären, welche größentechnisch einem Backstein Konkurrenz macht.

Zitat von hardwareLUXX:
“Der “NVIDIA 12-Pin PCIe Molex Micro-Fit 3.0” besteht aus 12 Pins. Im Falle des uns vorliegenden Adapters sind der Sense1-Kontakt (Pin 4) und einer der Masse-Kontakte (Pin 8) nicht bestückt. Physikalisch handelt es sich aber um einen 8-Pin-Stecker. Während der Sense1-Kontakt auf Seiten des Netzteils keinerlei Verwendung hat, wäre ein dritter Masse-Kontakt aber sicherlich nicht weiter hinderlich gewesen.

Von den zwei 8-Pin-Anschlüssen führen also jeweils dreimal +12 V, zweimal Masse und einmal Sense0 in den 12-Pin-Stecker. Insgesamt werden hier also sechsmal +12 V, viermal Masse und zwei Sense-Kontakt zusammengeführt. Zweimal 8-Pin auf einen 12-Pin zusammenführt bedeutet zumindest für die beiden Stecker nach ATX-Spezifikation eine Auslegung auf mindestens 300 W.”

2x8Pin PCIe auf "Nivida 12 Pin MicroFit 3.0"
(Quelle:hardwareLUXX)

Teil der Intel 12VO Offensive?

12VO ist ein neuer Standard den Intel aktuell in den System-Integrator(OEM PCs) durchsetzt. Unklar ist es, ob man auch die Absicht hat, den Selbstbau-Markt mit dem neuen Standard zu versehen. Unter 12VO werden nicht mehr im Netzteil die Volt von auf 12V, 5V und 3,3V aufgespreizt, sondern auf dem Mainboard. Das resultiert wie LinusTechTips vor kurzem zeigte in einem deutlich niedrigerem Stromverbrauch bei niedriger Last. Allerdings bedeutet das auch, dass neue Standards den Markt erreichen müssen. Ob sich dieser Standard durchsetzt, ebenso wie Nvidias neues Airflow-freundliches GPU Kühlungs System lässt sich nur mit mehr Zeit beantworten.

Quellen: hardwareLUXX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.