Hardware News PC

AMD Ryzen: Roadmap bis 2022 geleakt

Es sind weitere Leaks zu einer möglichen AMD Ryzen Roadmap aufgetaucht. Diese verraten neben den kommenden Codenamen auch diverse Details. Unter anderem Release-Zeitraum, iGPUs und RAM Standards.

Der Twitternutzer @MebiuW zeigte bereits im Mai ein Teil eines Fotos der Roadmap von den kommenden AMD Prozessoren, mit dem Codenamen “Warhol” und den Spezifikationen “Zen 3, 7nm, PCIe 4” versehen war. Nun gab @MebiuW weitere Bilder heraus, die weitere, kommende Generationen aufzeigen soll.

Source: VideoCardz - edited by KALITO
AMD Ryzen Roadmap 2020-2022, Quelle: Twitter @MebiuW

CVML soll vermutlich für Computer Vision and Machine Learning” stehen. Daraus kann man schließen, dass es sich hierbei um ein neues Server-CPU Line-up handeln wird. Also soll Van Gogh auch für den Nachfolger der aktuellen Epyc “Rome” CPUs verwendet werden.


Die Roadmap soll laut VideoCardz nach Jahren gestaffelt sein. So bildet “Vermeer” den Abschluss für 2020, “Warhol” den Beginn 2021 und “Raphael” beginn 2022. Für uns am interessantesten ist allerdings “Warhol”. “Warhol” könnte entweder ein Vermeer Refresh oder eine Überbrückungsgeneration für AM4 und AM5.

Viele Enthusiasten waren gekränkt, als bekannt wurde, dass unter “Cezanne” immer noch die “alten” Vega Graphics verwendet wurden. Dafür gibt es aber nun eine gute Nachricht: Gut zu erkennen ist, dass wir noch 2021 Van Gogh APUs auf dem Markt kriegen welche mit Navi2 arbeiten werden.

Van Gogh hingegen wird die erste Generation, die Navi 2 mit an Board hat. Dem Bild zu vermuten werden Dragon Crest und Rembrandt ebenfalls mit Navi 2 arbeiten. Erst im Jahr 2022 mit “Raphael” scheint eine neue Navi-Generation auf den Markt zu kommen.

Endlich iGPU in den Mainstream CPUs?

Auch zu bemerken ist, dass für Raphael eine neue iGPU Generation vorgesehen ist. Da sich Raphael auf einer Timeline mit Vermeer und Warhol befindet lässt sich mutmaßen, dass man ab 2022 nun endlich mit iGPUs in den Mainstream-Ryzen Prozessoren rechnen kann. Eine Bitte der AMD aktuell nur Teilweise nachkam mit den idR. nur für OEM vorbehaltenen Renoir APUs, die erstmals mehr als nur 4 Kerne/8 Threads liefern.

Abzuwarten bleibt, ob sich die Roadmap wie gezeigt bewahrheitet.

Quellen: VideoCardz, Twitter

Du kannst nicht mehr auf die neuen CPU Generationen warten und willst JETZT upgraden? Dann schau dir unsere CPU Kaufberatung an mitsamt Mainboardempfehlungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.